echtzeit studio Bühne

 
Kartenreservierung erbeten unter 040 / 248 639 72,
über E-Mail oder im Café zu den Öffnungszeiten


SA, 4. November, 20h - Premiere
Reunion
nach dem Buch von Fred Uhlman
Szenische Lesung mit Peter G. Dirmeier
Produktion: echtzeit entertainment
Ticket: 14,- / 12,- €

 Foto: Philipp Hägler

INFO
Januar 1932: Der sechzehnjährige Hans Schwarz fristet ein ganz normales Schülerleben in einem Stuttgarter Gymnasium, als eines Tages ein neuer Klassenkamerad, namens Konradin Graf von Hohenfels, auf der Bildfläche erscheint. Plötzlich bekommt alles einen Sinn für den jungen Schwarz - seine Liebe zu Münzsammlungen, Opernbesuchen und Literatur wird endlich erwidert; die beiden werden Freunde. Aber warum nur lädt Konradin Hans nicht zu sich nach Hause ein? Ist es der Standesdünkel zwischen Mittelschicht und Adel? Ist es die unterschiedliche Religion? Oder kündigt sicht ein Jahr vor Hitlers Machtübernahme etwas viel Größeres an, um ihre Freundschaft auf die Probe zu stellen? Erst Anfang der 1960-er Jahre wird Hans, zwischenzeitlich in New York lebend, die ganze Wahrheit erfahren.

Fred Uhlmans Erzählung ist 1971 in London (GB) erschienen und 1978 auch erstmals in Deutschland veröffentlicht worden. Das Werk des Rechtsanwalts, Malers und Schriftstellers (*1901/+1985) zeigt zwar aut
obiografische Züge, überzeugt aber v.a. - auch die Weltpresse - durch seine atmosphärische Dichte und nicht zuletzt den hochemotionalen Schluß.
 
Peter G. Dirmeier (*1973), Künstlerischer Co-Leiter des kleinsten Theaters der Hansestadt Hamburg, wi
dmet sich nach "Adressat unbekannt", "Echtzeit" und "Und die Sehnsucht singt mich zur Ruh" mit "Reunion" erneut den Auswüchsen der NS-Zeit:
Wie die "große" Politik in das Leben der "kleinen" Bürger eindringt und es nach und nach durch Mißtrauen und Lügen vernichtet, ist - gerade in unserer heutigen Zeit - wieder und leider immer noch aktuell. Mehr: www.petergdirmeier.de

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne!
 








 
 
   
© 2017 echtzeit